Die neusten Gerüchte zum Samsung Galaxy S6

Galaxy S5

Das aktuelle Top-Handy von Samsung: Galaxy S5 (Bildquelle: samsungmobilepress.com)

Schon längere Zeit gibt es Gerüchte um den Nachfolger des Galaxy S5. Mittlerweile sind einige Informationen bezüglich der Leistung des neuen Geräts bekannt geworden. Der Marktstart wird für Ende März 2015 erwartet und die Vorstellung soll auf dem Mobile Word Congress MWC Anfang März in Barcelona erfolgen.

Technische Besonderheiten
Gerüchten zu Folge wird das S6 mit einem 5,1 Zoll großen Display mit WQHD Auflösung ausgestattet sein. Bruchsicheres Gorilla Glass 4 schützt den Bildschirm, und das AMOLED-Display sorgt dafür, dass das Smartphone auch bei starker Sonneneinstrahlung ohne Einschränkungen benutzt werden kann. Das S6 soll in den Speichervarianten 32-, 64- und 128-Gigabyte angeboten werden. Dadurch wird der Speicher vergrößert und die Nutzung von Speicherkarten überflüssig. Eine weitere Besonderheit ist das schnellere LTE, welches eine Geschwindigkeit bis zu 300 Mbit/s ermöglicht. Das S6 ist mit der neuen Androidversion 5.0 Lollipop ausgestattet. Einige Gerüchte gehen auch von einem eingebauten Iris-Scanner aus. Ob dies aber schon im S6 enthalten sein wird, ist eher zweifelhaft.

Leistungsmerkmale
In dem S6 soll ein 64-Bit-fähiger Exynos-Prozessor mit acht Kernen verbaut sein. Zum Umfang des Arbeitsspeichers sind keine genauen Angaben bekannt. Es bestehen Gerüchte über 4 GB RAM. Der Akku ist mit 2.550 mAh etwas kleiner als der im S5. Es besteht jedoch eine Schnellladefunktion und das Kabellose Laden über das Charging Pad.

Im S6 soll eine rückwärtige 20-Megapixel-Kamera mit einem optischen Bildstabilisator verbaut sein. Die Frontkamera hat 5 Megapixel und den Echtzeit-HDR-Modus. Damit zeigt das S6 wieder eine Verbesserung zum Vorgängermodell.

Neuste Gerüchte
Die neusten Gerüchte stammen von einem polnischen Blogger. Demnach können beim Samsung Galaxy S6 die Abdeckungen ausgetauscht werden. Die Abdeckungen können dabei verschiedene Funktionen übernehmen. So kann damit der Blutzuckerspiegel gemessen werden oder ein zweites Display zur Verfügung stehen, ähnlich wie beim Yotaphone. Samsung würde sich damit zum Innovationstreiber entwickeln.

Es gibt auch einige Quellen, die behaupten, dass das S6 mit einem Curved-Display ausgestattet ist, was aber Experten nicht erwarten. Zudem wird das Galaxy S6 auch mit einer Edge Variante erwartet. Dieses orientiert sich von der Form her am Galaxy Note Edge. Bekannt ist nur, dass es zwei Varianten des S6 vorgestellt werden.

Fazit
Das Samsung Galaxy S6 hat einige Verbesserungen im Vergleich zum S5. Das Smartphone ist mit der neuesten Technologie ausgestattet. Informationen über den Preis und das genaue Erscheinungsdatum sind noch unbekannt. Trotzdem können das Samsung Galaxy S6 mit Vertrag bereits auf Seiten wie www.mobildiscounter.de vorbestellt werden.

Veröffentlicht von

Jan Unger, Jahrgang 1984, ist als Mitarbeiter in der Redaktion der talkplus GmbH tätig. Seine Arbeit stützt sich vorrangig auf News und Recherchen rund um die Mobilfunkbranche. Sein vielseitiges Interesse gilt vor allem den Betriebssystemen iOS und Android. Daneben beschäftigt er sich mit Apps.

1 Kommentar » Schreibe einen Kommentar

  1. Ich habe auch lange auf die Präsentation gewartet und bin ganz zufrieden mit den Daten, die bisher bekannt wurden. Das Edge-Display ist auch schön anzusehen und sicherlich auch eine Neuheit auf dem mobilen Markt. Wenn allerdings die Spekulationen über die Preise zum S6 Edge stimmen, frage ich mich schon, was man seitens Samsung für Vorstellungen über die finanziellen Mittel der Nutzer hat. Sicherlich kann es sich ein kleiner Teil der Kunden leisten und ist bestimmt gerne dazu bereit, für eine Neuheit, die Aufmerksamkeit erregt, viel Geld auszugeben. Aber 849 Euro für das Modell mit 32 GB ist doch realitätsfremd und man kann nur hoffen, dass die Preise viel zu hoch angesetzt sind.

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>