Android Market wird durch Google Play ersetzt

Wer in diesen Tagen von seinem Android-Smartphone oder -Tablet auf den beliebten Android Market von Google zugreifen will, wird sich wahrscheinlich erstmal wundern: Nach kurzer Installation und der Bestätigung neuer Nutzungsbedingungen kommt der Market nun unter dem Namen “Google Play” in neuem Gewand daher.

Google Play

Quelle: Google

In einem Blogeintrag kündigt Google an, damit eine zentrale Quelle für Apps, Spiele, Bücher und Filme schaffen zu wollen. Zugleich versichert der Suchmaschinenriese, dass der App- und Spiele-Bereich auch weiterhin die zentrale Funktion des neuen Markets sein wird und Google Play regelmäßig mit frischen Inhalten versorgt werden wird.

Das Update wird Schritt-für-Schritt an die Endgeräte, auf denen mindestens Android 2.2 laufen muss, ausgeliefert werden. Für Entwickler soll ich erstmal kaum etwas Ändern, die Strukturen basieren alle noch auf dem bekannten Android Market.

Weitere Android-Themen bei nupo.de

 

Kommentare zu diesem Artikel als RSS abbonieren

Kommentar schreiben

Folgende Tags sind erlaubt: <strong> <em> <pre> <code> <a href="" title=""> <img src="" alt="" title="" height="" width="">

Close
Bitte unterstützen Sie diese Seite
Empfehlen Sie uns bei einem der folgenden sozialen Netzwerke weiter:

Twitter: