HTC Desire HD: Doch kein Update auf Android 4.0 (ICS)

Entgegen anders lautender Ankündigungen, erscheint nun doch kein Update des HTC Handys “Desire HD” auf die aktuelle Android Version 4.0 (Ice Cream Sandwich). Als Grund gibt der Hersteller an, dass die aktuell auf dem Gerät installierte Betriebssystem-Version bereits die beste Nutzererfahrung bieten würde.

In einem Blogbeitrag gibt HTC die Updatestratgie für seine Smartphones an und überrascht dabei mit der Rücknahme der Ankündigung des Updates für das Desire HD. Nach den Protesten vieler Anwender gab HTC bei Facebook eine ausführlichere Stellungnahme ab und erläutert die näheren Gründe für die Entscheidung.

So soll vor allem die gestiegene Größe des Betriebssystem verantwortlich für die Rücknahme des Android-Updates sein. Zur Installation müsse der Speicher des Geräts neu unterteilt werden, wodurch Nutzerdaten überschrieben würden. Dies sei den Kunden nicht zuzumuten.

 

Kommentare zu diesem Artikel als RSS abbonieren

Kommentar schreiben

Folgende Tags sind erlaubt: <strong> <em> <pre> <code> <a href="" title=""> <img src="" alt="" title="" height="" width="">